Makita DTS 141 Akku-Impulsschrauber 18 V

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Blog, Produkt Test, Routenbau

Darf ich vorstellen, Makita DTS 141! Ein unerlässliches Werkzeug im Routenbau sind die Inbus T-Schlüssel mit der Größe 8 und 6. Seit fast 10 Jahren arbeite ich jetzt mit Schlagschrauber. Anfangs sehr in Frage gestellt, da mit geballter Kraft einige Einschlagmuttern drauf gingen und der Lärm nicht gerade angenehm war. Aber der praktische Nutzen hat dieses neue Werkzeug schnell zum Standard gemacht.

Makita DTS141
Makita DTS141

Seit zwei bis drei Jahren sind neben dem Schlagschrauber noch Impulsschrauber auf den Markt gekommen. Von Makita gibt es die BTS130 mit 14V und von Hitachi die WM 18DBL mit 18V bzw. ein 14V Modell. Beide Geräte sind extrem leise im Gegensatz zu den herkömmlichen Schlagschraubern, was im laufenden Betrieb der Halle viel angenehmer für die Kunden ist. Vor allem Kinder plagt der Schlagschrauber Lärm scheinbar noch viel mehr. Leider sind die Impuls Schrauber nicht so stark mit max. 50 Nm. Außerdem wackeln diese beim Widerstand so stark, dass mein Handgelenk nach einem Tag ganz gut mitgenommen war. Vom Gewicht sind sie ziemlich schwer, da man die starken Akku Packs braucht. Ansonsten ist gleich Schluss nach ein paar Griffen. Mit 3Ah Akkus bekommt man ca. 100 Griffe in die Wand.

Letztes Jahr brachte Makita eine neue Maschine (Makita DTS141) mit 18V auf den Markt, welche mit einer neuen Technologie (elektrohydraulischem Impulsprinzip) angetrieben wird. Die Maschine haben wir beim Weltcup in Kranj, Slovenien, getestet und sind positiv in mehrerer Hinsicht überrascht worden.
Betrieben wurde die Maschine mit den kleinsten 1,5 Ah Akkus, da diese sehr effizient arbeitet und weniger Energie als ein Schlagschrauber oder Impulsschrauber frisst. Damit kommt man auf mehr als 100 Griffe wobei gefühlt mehr als die Hälfte an Gewicht gespart wird. Die Maschine ist noch dazu viel handlicher, nicht nur wegen dem geringen Gewicht. Mit 40 Nm ist das Drehmoment zwar auch sehr niedrig angegeben und kommt mit den 160 Nm vom Schlagschrauber vergleichsweise überhaupt nicht mit, gibt sich jedoch im direkten Vergleich sehr viel stärker als der Impulsschrauber.
Gefühlt ist die DTS141 mit 18V gleich stark wie ein Makita 14,4V Schlagschrauber. Noch dazu leise und und leichter. Was will man mehr? Vielleicht noch vier Einstellmöglichkeiten zum Drehmoment? Drei sind mittels Balken unter dem Griff einstellbar und dann gibt noch einen Knopf, welcher mit „T“ gekennzeichnet wurde. Dieser Knopf aktiviert einen Modus wo mit vollem Drehmoment bis auf einen bestimmten Widerstand gearbeitet wird. Spürt die Maschine, dass die Schraube gleich versenkt ist, dann reduziert sie das Drehmoment und stoppt. Sehr praktisch für Spax Griffe um diese nicht zu sprengen.

 

Produktbeschreibung:

Der Makita DTS 141 ist ein 18 Volt starker Akku Impulsschrauber, der mit einem elektrohydraulischem Impulsprinzip statt mechanischem Schlagwerk ausgestattet wurde und dadurch eine geringere Geräuschentwicklung aufweist. Die eingebaute Hydraulik mit Ölkühlung sorgt für lange, durchgängige Arbeitsleistung, der bürstenlose Motor zudem für mehr Ausdauer, eine längere Lebensdauer und ein kompakteres Gehäuse. Das Schlagwerk der DTS 141 ist in 3 Stufen regelbar, zudem kann die Drehzahl elektronisch geregelt werden. Als weiteres Ausstattungsmerkmal besitzt die Maschine eine leuchtstarke LED an der Werkzeugspitze zur Ausleuchtung des Arbeitsbereichs.

Technische Daten:

  • Leerlaufdrehzahl Stufe 1: 0-1.100 min-1
  • Leerlaufdrehzahl Stufe 2: 0-2.100 min-1
  • Leerlaufdrehzahl Stufe 3: 0-2.700 min-1
  • Leerlaufschlagzahl Stufe 1: 0-1.400 min-1
  • Leerlaufschlagzahl Stufe 2: 0-2.200 min-1
  • Leerlaufschlagzahl Stufe 3: 0-2.700 min-1
  • Drehmoment hart: 40 Nm
  • Standardschrauben: M6 – M10
  • Hochfeste Schrauben: M6 – M8
  • Werkzeugaufnahme: 1/4«
  • Akkuspannung: 18 V
  • Maße (LxBxH) mm: 136x79x240
  • Gewicht: 1,2 kg

Fazit

Alle Vorteile verbinden die geringe Lautstärke und das starke Drehmoment mit geringem Gewicht bei kleinen Akkus, welche sehr lange halten. Das einzig Negative ist die Hexagon Bit Aufnahme, welche es nicht ermöglicht den Bit einfach so rein zu schieben wie bei anderen Maschinen von Makita. Der Ring muss wie beim entriegeln zurück gezogen werden, damit der Bit einrastet.

Produkt Videos


Das kann dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.