CU-Brille

Sicherungsbrille CU Produkttest

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Tipps, Tricks & KnowHow

Wer über Jahre hinweg viel und oft klettert, verändert damit seinen Körperbau. Um Fehlhaltungen und degenerativen Veränderungen am Bewegungsapparat vorzubeugen ist ein Augleichstraining dringend zu empfehlen. Hierbei werden in erster Linie die Beweglichkeit der sportartspezifischen Muskelpartien erhalten und die vernachlässigten Gegenspieler gekräftigt.

CU-Brille
CU-Brille

Etwas komplexer ist die Situation beim Halswirbelsäulen-Trauma über das viele lang gediente Kletterer klagen. Ursache ist für gewöhnlich nicht die langjährige Trainingsbelastung, sondern das Überstrecken der Halswirbelsäule beim Sichern.
Nackengymnastik hilft hierbei, ist aber nicht die Lösung des Problems.

Ein interessanter Lösungsansatz hierfür ist die Sicherungsbrille CU vom deutschen Kletterzubehörhersteller Power`n Play. Der Hersteller beschreibt das Produkt auf seiner Website www.powernplay.de folgendermaßen: „Die CU Sicherungsbrille wurde speziell für ein nackenschonendes Sichern beim Sportklettern entwickelt. Hochwertige Spiegelprismen liefern dem Sichernden ein kristallklares Bild des Kletterpartners, ohne dass der Sichernde dabei den Kopf extrem nach hinten beugen muss.“

Dynamo hat das Produkt getestet und folgendermaßen beurteilt:

PLUS:

  • + Man hat den Kletterer gut im Blickfeld und muss tatsächlich den Kopf nicht mehr nach hinten überstrecken
  • + Man kann gut unten durch und neben vorbei sehen, so dass man sein Umfeld und den Boden gut im Überblick behält
  • + Hochwertige und gute Verarbeitung

MINUS:

  • – Sehr teuer (97,5€ plus Versandkosten)
  • – Man schaut damit etwas blöd aus, weil man den Anschein erweckt ins Leere zu starren
  • – Die Wand wirkt weniger steil
  • – Entfernungen werden unterschätzt

Insgesamt ist das Produkt für Kletterer mit Nackenproblemen und solchen, die diesen zuvor kommen wollen als empfehlenswert einzustufen. Um Entfernungen und Wandneigungen einschätzen zu lernen, ist eine kurze Eingewöhnungsphase ratsam. Das Produkt kann online beim Hersteller selbst bestellt werden und ist darüber hinaus in diversen Kletterhallenshops erhältlich.

Peter


Das kann dir auch gefallen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.